Lässt man einen Stein in einen Teich fallen, so entstehen konzentrische Wellen,
die sich über den gesamten Teich ausbreiten.
Jedes Molekül des Wassers wird auf diese Weise in Bewegung versetzt.
Ähnliches geschieht bei der Klangmassage in unserem Körper, der ja zu etwa 80 Prozent aus Wasser besteht.
Die Schwingungen übertragen sich auf den Körper und breiten sich dort in konzentrischen Wellen aus: eine wohltuende Massage für jede der über 100 Billionen Zellen im Körper.
                                                                                                                           Peter Hess


Der Peter Hess-Klangmassage® liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen als Quelle für körperliches und seelisches Wohlbefinden zu Grunde, die schon vor über 5000 Jahren in der indischen Heilkunst Anwendung fanden.
In der östlichen Vorstellung ist alles aus Klang entstanden, der Mensch, die Götter, das Universum - alles ist also Klang.
Auch heute noch werden in östlichen Ländern Klänge, Klangschalen und andere obertonreiche Instrumente zu Heilzwecken eingesetzt.

Vor mehr als 20 Jahren entdeckte der Deutsche Peter Hess die Klangschalen auf seinen Reisen und brachte sie mit nach Europa. Auf der Basis des alten östlichen Heilwissens wurde die Klangmassage als Entspannungs- und unterstützende Heilmethode entwickelt und an die Bedürfnisse der westlichen Welt angepasst.


Klangmassagen können Ihnen durch die vielfältigen obertonreichen, harmonischen und natürlichen Klänge der Klangschalen helfen, wieder in Einklang mit sich selbst zu kommen.


In einem kurzen Vorgespräch werden Ihre derzeitige Befindlichkeit und Ihre Wünsche bezüglich der Massage geklärt.
Anschließend werden verschiedene Klangschalen, Gongs oder andere obertonreiche Instrumente auf oder neben dem bekleideten Körper behutsam zum Klingen gebracht. Ich verwende unterschiedlich schwingende und den jeweiligen Körperregionen entsprechende Peter Hess® Therapie-Klangschalen.
Dabei gelangen die Schwingungen auf mehreren Wegen in den Körper: Zum einem über das Ohr – wir hören ihn. Hier bewirkt der Klang, dass wir in eine Tiefenentspannung gelangen (dem sogenannten Alpha-Zustand).
Wir nehmen den Klang aber auch über die Haut wahr, denn selbst auf der bekleideten Körperoberfläche sind die durch die Schwingung hervorgerufenen Vibrationen als eine sanfte Massage spürbar.
Diese Klangschwingungen verbreiten sich und bewirken eine Harmonisierung dessen, was aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Eingehüllt in diesen Klangteppich erfahren Sie tiefe Entspannung, Ruhe und Geborgenheit, da Klang auch das ursprüngliche Vertrauen des Menschen anspricht und die Bereitschaft zum Loslassen fördert.
In diesen wunderschönen Klängen zu „baden“ ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele.

Diese harmonisierenden Klänge und Schwingungen

  • lösen muskuläre Verspannungen,
  • können schmerzlindernd und entkrampfend wirken, wodurch sich auch die Körperwahrnehmung wohltuend verändern kann. Der Körper wird wieder bewusster wahrgenommen.
  • können Sie wieder in Kontakt mit Ihren Bedürfnissen, Ihrer "inneren Weisheit" bringen.
  • Kreisende Gedanken kommen zur Ruhe und die Seele erfährt Raum zur Entfaltung.
  • In diesem Zustand tiefer Entspannung werden eigene Ressourcen oft besser erkannt und genutzt.
  • Das kann sich äußerst positiv auf Selbstbewusstsein, Leistungsfähigkeit und Kreativität auswirken.

Eine Klangmassage wirkt also im ganzheitlichen Sinne regenerierend und vitalisierend auf Körper, Geist und Seele.

Nach Beendigung der Massage können Sie gerne im Liegen noch eine Weile nachspüren. Anschließend haben Sie in einem kurzen Nachgespräch die Möglichkeit, über Ihre Erlebnisse mit dem Klang zu sprechen.

Es empfiehlt sich, Zeit zum „Nachklingen lassen“ einzuplanen und nicht gleich zum nächsten Termin hasten zu müssen.
Gönnen Sie sich Zeit, damit Körper und Seele das Erlebte harmonisch aufnehmen und ausklingen lassen können.

 

Der TON der Klangschale
berührt unser Innerstes,
er bringt die Seele zum Schwingen.

Der KLANG löst Spannungen,
mobilisiert die Selbstheilungskräfte
und setzt schöpferische Energien frei."
(Peter Hess)

 

Die Klangmassage kann jederzeit als Wellness- und Entspannungsmethode bei gesunden Menschen eingesetzt werden.

Aber auch bei Menschen mit akuten oder chronischen körperlichen Beschwerden eignet sich die Klangmassage hervorragend als Ergänzung zu allen schul- und alternativmedizinischen Therapien. Für ein optimales ganzheitliches Behandlungskonzept sollte die Klangmassage immer in Absprache mit behandelnden Ärzten, Heilpraktikern und Therapeuten durchgeführt werden.

Regelmäßige Klangmassagen lassen sich außerdem unterstützend zur Geburtsvorbereitung einsetzen. Klang und Rhythmus sind das erste, was wir in diesem physischen Leben wahrnehmen - ist doch das Ohr das erste Sinnesorgan, das im Mutterleib ausgebildet ist und neben den Herztönen der Mutter, ihrem Atem und den Geräuschen ihrer Verdauungsorgane auch  Umgebungsgeräusche und Klänge wahrnimmt.
Die Schwangerschaft ist eine sehr prägende Zeit für Mutter und Kind. Es ist eine sensible Entwicklungsphase, in der eine Familie entstehen oder wachsen darf.

Klänge und Klangmassage können diese Prozesse wunderbar begleiten und unterstützen, da diese Form der Entspannung Geborgenheit gibt, der Schwangeren hilft, zur eigenen Mitte zu finden und die Bindung zwischen Mutter und Kind vertieft.